Startseite BlogOptimierungSEO-Campixx 2013 Recap, Bilder und Tipps

SEO-Campixx 2013 Recap, Bilder und Tipps

18. März 2013 — Optimierung
SEO-Campixx 2013 Recap, Bilder und Tipps

Im SEO-Campixx 2013 Recap möchte ich kurz die Veranstaltung und im Recap ein paar Bilder, Learnings der Sessions sowie sonstig Berichtenswertes vorstellen. Weitere lesenswerte Recaps der SEO-Campixx 2013 verlinke ich im Anschluss, Liste wird die Tage weiter ergänzt. Die SEO-Campixx 2013 fand von Freitag, 15.03.2013 bis Sonntag, 17.03.2013 in Berlin am Müggelsee statt. Mit ca. 6 Stunden Anreisezeit nach Berlin hätte man von Passau aus auch wärmere, südlichere Ziele ansteuern können. Aber SEOs…

Anreise aus Bayern zur SEO-Campixx 2013

Anreise aus Bayern zur SEO-Campixx 2013


Berlin, Hotel am Müggelsee

Berlin, Hotel am Müggelsee


Offline Vertipper SEO (Füsio)

Offline Vertipper SEO (Füsio)

Next Level Day, SEO-Campixx 2013 am Freitag

Aufgrund der langen Anreise kamen wir nachmittags im Hotel an und waren dann “nur” noch zum Networking im Hotel. In noch überschaubarer Runde im Vergleich zum Samstag ergaben sich einige nette Gespräche und persönliche Kontakte, die man sonst nur vom Bildschirm kennt. Ja, Gerald, ich muss die Fotos mal wieder aktualisieren. :-)

Tag 1, SEO-Campixx 2013 am Samstag

Bei meist 13, 14 parallelen Veranstaltungen und Sessions ist es gar nicht so leicht, sich zu entscheiden.

Linkbuilding für KMU: Probleme und Lösungen

Linkbuilding für KMU: Probleme und Lösungen

Linkbuilding für KMU: Probleme und Lösungen


In Linkbuilding für KMU: Probleme und Lösungen zeigte Sebastian Erlhofer recht anschaulich auf, wie er vorgeht und was seiner Meinung nach Besonderheiten sind sowie was funktioniert und was meist weniger. Die meisten Punkte waren inhaltlich nichts neues, Sebastian hatte aber gute Praxisbeispiele, bei deren Veröffentlichung ich ihm nicht vorgreifen möchte.
Fazit: man lebt als SEO in einer ganz anderen Welt und muss sich viel mehr in die verantwortlichen Personen in einem KMU und deren Verbindungen, deren Netzwerk hineinversetzen. Die klassischen Linktauschanfragen funktionieren daher auch in diesem Bereich so plump jedenfalls nicht – außer vielleicht am Dienstag :-) Für mich wertvoll war der Hinweis, beim KMU-Kunden aktiv nach noch nicht veröffentlichten oder noch nicht digitalisierten “Zuckerl” zu fragen und diese dann einzusetzen.
Danke Sebastian.

SEO Satellitennetzwerke

SEO Stalliten-Netzwerke

SEO Stalliten-Netzwerke


Maximilian Hitzler zeigte recht anschaulich die Theorie sowie die Nutzungsmöglichkeiten von SEO Satellitennetzwerken. Das war recht umfangreich und ich würde fast behaupten auch vollständig. Den aus meiner Sicht spannenden Teil kürzte er aber stark ab. So gab es kaum praktische Beispiele, Best-of’s, usw. dafür aber eine wirklich gute Linksammlung am Ende, die ich mir die Tage ausführlich anschauen werde.
Fazit: Schon mal darüber nachgedacht, wann man vielleicht den Google eigenen Link-Shortener einsetzen könnte und wann besser nicht?
Danke Maximilian.

Mit Duplicate Content trotzdem ranken

Das war eine der Sessions, auf die ich mich am meisten freute. Der Titel von Fabian Drescher hieß korrekterweise Duplicate Content Extreme. Denn als SEO und Affiliate hat man eigentlich viele Seiten, für die man relativ einfach “guten” Duplicate Content bekommt. Der Denkansatz sowie die Folgerungen von Sebastian waren ganz interessant, wenngleich er natürlich auch keine Lösung hat, wie man mit Duplicate Content rankt. Aber ich habe gute Ansatzpunkte zum Weiterdenken erhalten, wie man mit Near Duplicate Content was anfangen kann. Das lohnt einen Test. Fazit: Mal anschauen, wie der Shingle-Algorithmus funktioniert und was man alles einfach verändern kann.
Hier auch Danke an Kai Spriestersbach und Thomas Zeithaml für die Diskussion. Danke Sebastian.

The 10 best Links we ever built

Von Marcus Tandler und Andreas Bruckschlögl hörte ich mir dann als Inspiration an, welche wirklich fetten Links insb. Marcus über die Jahre bauen konnte. Hier halte ich mich natürlich an die Abmachung, so dass dieser Insight recht knapp wird. Der Vortrag war natürlich in erster Linie unterhaltsam und motivierend, das ein oder andere Learning auch zwischen den Zeilen war aber auf jeden Fall enthalten.
Danke Marcus und Andreas.

Advanced Topic Pages

Advanced Topic Pages

Advanced Topic Pages


In Advanced Topic Pages versuchten Florian Elbers und Florian Stelzner aufzuzeigen, wie sich die Themenseiten insb. von großen News-Seiten und Community-Seiten unterscheiden und was gute Seiten ausmacht. Letztlich gelten die Hinweise für alle Tag-Seiten oder Kategorie-Seiten. Auch wenn die eingangs gezeigten Statistiken vielleicht nicht so vergleichbar waren, gaben die beiden doch recht gute Beispiele, was man auch solchen Themenseiten alles machen kann, um einen wirklichen Nutzen für den Besucher (und damit für die Google Quality Rater) zu schaffen.
Fazit: vieles kann der Sistrix Sichtbarkeitsindex nicht oder nur unverhältnismäßig anzeigen, vertraue nur eigenen, wichtigen KPIs. Ansonsten waren gute Tipps wie rapidusertests.com oder squawka.com/teams/fc-bayern-munchen/stats (sorry, aber die Schalke-Statistik kann ich wirklich nicht verlinken) dabei.
Danke Florian und Florian.

Tag 2, SEO-Campixx 2013 am Sonntag

Nach einer langen Nacht am Freitag und Samstag, war der Sonntag schon deutlich ruhiger. :-)

Unique Content durch Crowdsourcing & SuperUsers

Unique Content durch Crowdsourcing & SuperUsers

Unique Content durch Crowdsourcing & SuperUsers


Thomas Rafelsberger stellte einige echte, konkrete Praxisbeispiele vor, wie er wirklich guten Unique Content mit Crowdsourcing und SuperUsers gewinnen konnte. Das war für mich einer der offensten und ehrlichsten Vorträge. Daher werde ich keine Insights hier weitergeben, mich aber ganz dick für die vielen Beispiele und Anregungen zum Weiterdenken bedanken.
Fazit: Lest Euch wirklich mal die Quality Rater Guidelines genau bis zum Ende durch. Ich hätte nicht gedacht, was da alles eigentlich drin steht. Und ich sollte mich wieder mehr mit Foren beschäftigen, nur vielleicht etwas anders.
Danke Thomas.

SEO-Kennzahlen visualisieren

SEO Kennzahlen

SEO Kennzahlen


Niels Dahnke ging zuerst recht umfassend auf SEO-Kennzahlen ein. Interessant war dabei, mehr die Sichtweise des Kunden einzunehmen. Welche KPIs sind für den Kunden wichtig. Diese sollte man dann noch zumindest messen können und wenn es nur Sitelinks zur Brandsuche sind. Die praktischen Beispiele kamen für meinen Geschmack etwas zu kurz, wobei ich auch Verständnis habe, dass man nicht alle persönlichen Assets zeigen will. Ein guter Hinweis war für mich www.webpagetest.org/. Ich habe noch ein gutes Foto dazu, muss mir aber noch überlegen, wie ich das veröffentliche.
Fazit: Einfache Grafiken – und wenn es nur Screenshots von Google-Statistiken sind – funktionieren oft besser und glaubwürdiger als aufwändige Excel-Auswertungen. Ansonsten sollte man sich mit den typischen Manipulationstechniken von Tabellen und Grafiken befassen. Krass wie einfach man da getäuscht werden kann.
Danke Niels.

Einmal Pinguin und zurück – Erfahrungen aus unseren E-Commerce-Projekten

Einmal Pinguin und zurück - Erfahrungen aus unseren E-Commerce-Projekten

Einmal Pinguin und zurück – Erfahrungen aus unseren E-Commerce-Projekten


Auf Einmal Pinguin und zurück habe ich mich auch schon sehr gefreut. Um es vorweg zu nehmen, Thomas Kilian hätte den Titel besser Einmal Pinguin und nicht zurück genannt. Insofern war das Hauptthema verfehlt, was die Session aber für mich nicht weniger interessant machte. Thomas erzählte sehr offen, wieso sie sich als Agentur im Shop-Geschäft selbst versuchen wollten und was die Erfahrungen und Learnings dabei waren. Da wir auch schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt haben, war das extrem hilfreich.
Fazit: Der Pinguin ist nicht einfach loszuwerden. Rein logisch fehlen nach Linkabbau auch die erforderlichen Links zum angestrebten Ranking. Ob der Pinguin-Filter aber auch das verhindern würde, blieb offen. Ich denke ja.
Danke Thomas für die vielen Anregungen zur Shop-Planung und zum Shop-Testing.

Angebotserstellung für SEO-Dienstleistungen

Markus Hartmann hat mit Angebotserstellung für SEO-Dienstleistungen den Überraschungsvortrag für mich persönlich auf der SEO-Campixx 2013 gehalten. Auch wenn wir vieles so nicht gleich umsetzen können, war es sehr erfrischend von dritter Seite die Überlegungen zum Wert der Leistungen und den Angebotsprozess zu hören. Das wird mich noch einige Stunden beschäftigen.
Fazit: auch wenn man kein Vertriebler ist und dies nicht so mag, sollte man sich mit den Basics befassen und diese auf die komplexe Angebotsphase transferieren.
Danke Markus.

Dann gings schon wieder heim nach Passau, wo wir gegen 22.30 Uhr ankamen. Schon wieder eine kurze Nacht also.

Fazit zur SEO-Campixx 2013

Es war meine erste SEO-Campixx, da mir bislang der Aufwand zu hoch war. Aber einem geschenkten Gaul… Danke nochmals an Marco für das Ticket sowie die Organisation, deren Aufwand man meist als Teilnehmer nicht wahrnimmt, insbesondere wenn alle klappt wie geplant. Danke auch an “The Transporter” Marcus. War eine schöne Zeit.
Teilweise recht umständlich war es, dass das Hotel 5km entfernt war. Ein Zimmer im Konferenzhotel ist für mich bei der SEO-Campixx 2014 Voraussetzung. Sonst nervt das zwischendurch und abends schon gehörig.
Klasse Networking und viele kleine Mitbringsel aus den Sessions. Hat sich gelohnt, auch wenn ich heute morgen ziemlich kaputt bin und mich aufs Mittagessen freue :-)

“Social Network”

Robert Hartl bei Facebook, XING, Twitter und Google+
NETPROFIT bei Facebook, Twitter und Google+.

Weitere Recaps zur SEO-Campixx 2013

NETPROFIT Blog

Im Blog schreibt         über CMS, SEO & Webdesign. Kontakt →

Kategorien
SEOkomm 2014   Rabattcode: NETPROFIT14 spart Dir bis 72 €

Theresienstraße 28
D-94032 Passau

Tel.: +49 (0)851/ 966 31-31
Fax: +49 (0)851/ 966 31-41
E-Mail:

©  2001 − 2014  NETPROFIT  | Kontakt | AGB | Impressum